Die Rache der Mondgöttin

Die Rache der Mondgöttin

Reziexemplar

Die Rache der Mondgöttin von Stefanie Kullick aus dem Drachenmond Verlag nimmt die griechische Mythologie und die Geschehnisse um die Göttin Selene auf und dem Versuch ihren geliebten Endymion zurück zu sich zu holen und das mithilfe der zwölf Sternzeichen.

Eine der ältesten Liebesgeschichten der Antike ist eine Lüge.

Vor 3.000 Jahren verliebt sich die Mondgöttin Selene unsterblich in den Hirten Endymion. Statt ewiger Jugend schenkt Zeus dem Menschen ewigen Schlaf. Selene tobt und holt die Sterne vom Himmel, die sie bei ihrer Rache unterstützen sollen.
Konstantin ist die Reinkarnation des Sternzeichens Skorpion. Zusammen mit seinem Begleitstern Antares streift er auf der Suche nach seinen verschollenen oder ausgerissenen Gefährten durch Frankfurt.
Nur wenn alle zwölf Zeichen vereint sind, kann sich Selenes Wunsch erfüllen und Endymion erwachen.
Es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit und ausgerechnet Arianna, das verhasste Zeichen des Stiers, unterstützt Konstantin und wird gleichzeitig zu seiner größten Versuchung und Gefahr.

Das Buch bietet ein wundervoll gestaltetes Cover von Alexander Kopainski, inklusive einer Playlist der Autorin und einer Erklärung zu den einzelnen Träger der Sternezeichen. Das ganze finde ich super, um sich auf das Buch einzustimmen.

Die Geschichte spielt in Frankfurt am Main, was wirklich schön ist, da wenige Geschichten in Deutschland spielen, obwohl unser Land viel zu bieten hat. Ebenfalls fand ich die Idee hinter dem Buch interessant. Die griechische Mythologie gefällt mir gut und in diesem Buch begleitet man das Sternzeichen Skorpion, dass an seinem Geburtstag von seinem wahren Ich gefunden wird und bis zum nächsten Blutmond Selene versucht zu helfen Endymion endlich zurück zu holen. Dabei wird jedes Sternzeichen auch von seinem Stern begleitet, der nur Nachts auftaucht. Soviel zum Inhalt.

Die Umsetzung hat mich leider nicht begeistern können. In meinen Augen handelt es sich bei dem Buch um einen New Adult Roman mit Fantasy Elementen. Aus diesem Grund glaube ich, dass das Buch meinen Geschmack nicht getroffen hat. Die Handlung kam mir eher oberflächlich behandelt vor. Ich habe mir beim Lesen viele Fragen gestellt und tiefere Einblicke gewünscht, die für mich ausgeblieben sind. Die Idee, die dabei gesponnen wurde, fand ich auch echt gut, genauso wie den Schreibstil, doch wie die Idee dann umgesetzt wurde war anders als ich es mir gewünscht habe. Der Fokus lag hier gefühlt mehr auf der Liebe, als auf dem Problem um Endymion. Wie diesen Themen Platz eingeräumt wurde, hätte ich mir gerne andersherum gewünscht.

Das Buch möchte ich daher auch hier auf keinen Fall als schlecht bezeichnen, aber hier habe ich etwas gelesen, dass einfach nicht meinem Geschmack entspricht. Für Leser, die aus dem New Adult Genre kommen und sich gerne mal an Fantasy probieren möchten, eignet sich die Geschichte in meinen Augen gut. Doch auch das ist die Einschätzung einer unwissenden.

Herz: 3/5
Prota: 3/5
Idee: 4/5
Stil: 4/5
Fazit: 2/5

Genre: Urban Fantasy
Autor: Stefanie Kullick
Verlag: Drachenmond Verlag
Seiten: 360
Format: Paperback
Erschienen: 13.11.2020

Veröffentlicht von annotheruniverse

Ich bin 25 Jahre alt, studiere aktuell und bin leidenschaftliche Leserin und Bogenschützin. Bücher sind seit jeher meine Leidenschaft und durch diesen Blog kann ich meine Leidenschaft ausleben und mit der Welt teilen. Vielen Dank an alle die das hier lesen und mich damit unterstützen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: